de-AT

FAQs - COVID-19 & Quarantäne

schließen
Sortiere
zurücksetzen

Für welche Personen ist die Gesundheitsbehörde in Villach zuständig?

Wir können nur Fälle von Personen bearbeiten die im Stadtgebiet Villach ihren Hauptwohnsitz haben, bzw. uns von der jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörde des Hauptwohnsitzes formell übergeben wurden, wenn Sie Ihre Quarantäne im Stadtgebiet Villach verbringen. 

Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass für Fälle aus dem Bezirk Villach Land, die BH Villach Land (Meister-Friedrich-Straße 4, 9500 Villach; 050 5366 1000) zuständig ist.

Ich habe Symptome bzw. selbst einen positiven Antigen-Schnelltest durchgeführt, was soll ich jetzt tun?

Bitte melden Sie sich ausschließlich unter bei 1450 (Online: https://www.141.at/covidverdacht oder telefonisch) als Verdachtsfall und bleiben Sie bis zum Anruf der Gesundheitsbehörde auf freiwilliger Basis zuhause. Als bestätigter positiver Fall gelten Sie erst nach einem positiven PCR-Test.

Die Meldung bei 1450 nach einem positiven PCR-Test ist nicht notwendig und beschleunigt auch den Ablauf nicht, da dieses Ergebnis automatisch an die Gesundheitsbehörde übermittelt wird.

Bei der Hotline 1450 wurde mir gesagt, dass ich von der Behörde kontaktiert werde. Das war gestern. Mich hat noch immer niemand angerufen? Wann wird das passieren?

Wir erhalten Ihren Fall nach Abschluss der Erhebungen von 1450 übermittelt und sind bemüht uns so schnell als möglich bei Ihnen zu melden.

Sollten seit Ihrer Meldung bei 1450 bereits 24 Stunden vergangen sein und die Behörde hat noch keinen Kontakt aufgenommen, melden Sie sich bitte direkt bei der Abteilung Gesundheit und Prävention.
 

Ich habe einen positiven PCR-Test (zB. Apotheken, Gurgeltest, Testcontainer, Maria Hilf, CCV usw.) erhalten. Was soll ich jetzt tun?

Bleiben Sie zuhause und halten Sie Abstand von Ihren Haushaltsmitgliedern. Das positive Testergebnis wird automatisch in unser System übermittelt. Die Gesundheitsbehörde wird Sie dann kontaktieren.

Mögliche Kontaktpersonen befinden sich bis zur behördlichen Kontaktaufnahme in keiner behördlichen Quarantäne und werden zur Zeit durch die Behörde auch nicht erhoben. 

Eine zusätzliche Meldung bei 1450 oder bei der Gesundheitsbehörde ist nicht notwendig und beschleunigt auch den Ablauf nicht. Sollten seit Ihrer Meldung bei 1450 bereits 48 Stunden vergangen sein und die Behörde hat noch keinen Kontakt aufgenommen, melden Sie sich bitte direkt bei der Abteilung Gesundheit und Prävention.

Wann bekommt man einen Bescheid bzw. eine Bestätigung für den Arbeitgeber? Bekommt man überhaupt eine Bestätigung vor dem Ergebnis?

Ein Bescheid kann erst übermittelt werden, wenn Sie positiv PCR getestet wurden und wir Sie telefonisch kontaktiert haben. Der Bescheid ist dann (auch nachträglich) dem Dienstgeber vorzulegen.

Jede behördlich abgesonderte Person erhält jedenfalls einen Bescheid.

Ich bin positiv getestet und nach Ablauf meiner Quarantäne noch immer nicht symptomfrei. Wie geht es mit der Quarantäneverlängerung weiter? Wer verlängert diese?

Das Ende der Quarantäne setzt eine mindestens 48-stündige Beschwerdefreiheit voraus (kein Fieber und Freisein von respiratorischen Symptomen, der Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn kann bei manchen Personen über die infektiöse Zeit hinweg bestehen). Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit der Abteilung Gesundheit und Prävention auf.

Wenn Sie sich noch matt und schwach fühlen, kann Ihr Hausarzt Sie anschließend an die Quarantäne noch krankschreiben.

Warum habe ich noch kein Testergebnis erhalten?

Wir haben leider als Gesundheitsbehörde keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit der Laborauswertungen. Sobald das Ergebnis vorliegt wird eine SMS an Sie versandt. Die Gesundheitsbehörde selbst erfährt das Ergebnis auch erst zu diesem Zeitpunkt und hat davor keine Einsicht, bei welchem Labor ihre Auswertung durchgeführt wird.

Sollten seit Ihrer Testabnahme bei der behördlichen Teststraße (Kowatschhalle) bereits 48 Stunden vergangen sein und die Behörde hat noch keinen Kontakt aufgenommen, melden Sie sich bitte direkt bei der Abteilung Gesundheit und Prävention.

Ich würde gerne wissen, in welchem Labor der Test meiner Patientin getestet wird. Wo kann ich das erfragen?

Die Aufteilung der Abstriche wird bedarfsorientiert durch die Test abnehmende Stelle durchgeführt, eine Aussage dazu ist somit vorher nicht möglich. Der Gesundheitsbehörde ist dies auch erst nach dem Eintreffen des Laborergebnisses bekannt.

Wann kann ich mich freitesten und wohin soll ich mich dazu wenden? Was ist eine Verkehrsbeschränkung?

Eine allgemeine Freitestung ist zurzeit wieder möglich.
Die Quarantäne geht jedoch unabhängig davon am 6. Tag (bei Vorliegen einer 48 stündigen Symptomfreiheit) automatisch in eine Verkehrsbeschränkung über. Vom 6. Tag bis zum Ende der Quarantäne (Tag 10) ist es somit bei Symptomfreiheit möglich mit einer FFP2-Maske arbeiten zu gehen. Die genauen Bestimmungen dazu befinden sich im Bescheid.

Eine Freitestung wird grundsätzlich von der Behörde am 5.Tag automatisch angemeldet und während des Erstkontaktes mit Ihnen besprochen. Je nach Ergebnis dieses Tests ist die Quarantäne/Verkehrsbeschränkung aufgehoben oder muss bis zum 10. Tag weiter fortgesetzt werden.

Mir geht es gesundheitlich immer schlechter, bzw. ich habe einen dringenden Arzttermin, jedoch komme ich telefonisch nicht zur Gesundheitsbehörde durch. Was soll ich tun?

Wenn Sie ärztliche Hilfe benötigen kontaktieren Sie bitte umgehend Ihren Hausarzt oder rufen Sie die Notfallnummer „144“.

Wenn die Notwendigkeit besteht einen erforderlichen Arzttermin wahrzunehmen, ist dieser/diese vorab telefonisch über die positive Testung auf SARS-CoV-2 zu informieren.

Ich war mit einer positiv getesteten Person in Kontakt. Muss ich mich nun selbst melden? Wenn ja wohin? Mir wurde gesagt, ich wurde als Kontaktperson angegeben, habe aber noch keinen Anruf erhalten?

In Kärnten wird zur Zeit keine Kontaktpersonenerhebung durchgeführt. Eine eventuell behördliche Verkehrsbeschränkung für Kontaktpersonen wird daher nicht ausgesprochen und es ergeht somit auch kein Bescheid und auch keine Bestätigung für Kontaktpersonen.

Die positive Person sollte jedoch in Eigenverantwortung mögliche Kontaktpersonen informieren und um verstärkte Einhaltung der Hygienemaßnahmen, sowie um eine möglichst weitgehende Kontaktreduktion und die Durchführung von selbst organisierten Testungen bitten. 

Sollten bei den Kontaktpersonen selbst Symptome auftreten, melden Sie sich bitte unverzüglich bei 1450 bzw. https://www.141.at/covidverdacht.

Ich bin Kontaktperson und warte schon seit einigen Tagen auf den Anruf der Behörde. Was soll ich tun?

In Kärnten wird zur Zeit keine Kontaktpersonenerhebung durchgeführt. Eine eventuell behördliche Verkehrsbeschränkung für Kontaktpersonen wird daher nicht ausgesprochen und es ergeht somit auch kein Bescheid und auch keine Bestätigung für Kontaktpersonen.

Die positive Person sollte jedoch in Eigenverantwortung mögliche Kontaktpersonen informieren und um verstärkte Einhaltung der Hygienemaßnahmen, sowie um eine möglichst weitgehende Kontaktreduktion und die Durchführung von selbst organisierten Testungen bitten. 

Sollten bei Ihnen selbst Symptome auftreten, melden Sie sich bitte unverzüglich bei 1450 bzw. https://www.141.at/covidverdacht.

Mein Ehepartner/Kind wird positiv getestet. Muss ich und unsere Kinder nun auch zu Hause bleiben und wenn ja, wie lange?

Nein. Zur Zeit wird in Kärnten keine Kontaktpersonenerhebung durchgeführt. Eine eventuelle behördliche Verkehrsbeschränkung für Kontaktpersonen wird daher nicht ausgesprochen und es ergeht somit auch kein Bescheid und auch keine Bestätigung für Kontaktpersonen.

Die positive Person sollte jedoch in Eigenverantwortung mögliche Kontaktpersonen informieren und um verstärkte Einhaltung der Hygienemaßnahmen, sowie um eine möglichst weitgehende Kontaktreduktion und die Durchführung von selbst organisierten Testungen bitten. 

Sollten Sie bei sich selbst Symptome verspüren melden Sie sich bitte unverzüglich bei 1450 bzw. https://www.141.at/covidverdacht.

Wie komme ich zu meinem Genesungszertifikat?

Das Zertifikat ist entweder mit der Handysignatur online selbst abfragbar oder wird im Bürgerservice im Rathaus ausgedruckt und ist dort abzuholen. All dies ist frühestens 14 Tage nach dem ersten positiven PCR-Ergebnis möglich.
In Österreich ist der Absonderungsbescheid ebenfalls als Nachweis einer Genesung gültig.

Die Daten in meinem erhaltenen Bescheid sind nicht korrekt. Was soll ich jetzt tun?

Wir bitten Sie zunächst alle Seiten des Bescheides genau durchzulesen, da sich einzelne wesentliche Bestimmungen (wie z.B. die vorzeitige Selbstquarantäne) nicht nur auf der ersten Seite befinden.

Sollten Sie danach noch immer auf Unklarheiten stoßen, wenden Sie sich bitte per Mail an die Abteilung Gesundheit und Prävention. 

Ich soll als positiv getestete Person meinen RSA-Brief persönlich von der Post holen. Darf ich das?

Solange Sie in Quarantäne sind, dürfen Sie Ihre Wohnung/Haus nicht verlassen und auch keinen Besuch empfangen. Der Bescheid wird Ihnen per Mail bzw. persönlich zugestellt.

Ich benötige einen Termin für die Ausnahme zum COVID-19-Impfpflichtgesetz. Wohin kann ich mich wenden?

Ein persönlicher Termin bei den AmtsärztInnen ist nicht vorgesehen. Anträge zu einer möglichen Befreiung von der Impfpflicht sind ausschließlich - mit allen dafür notwendigen Befunden - online oder postalisch einzubringen und werden danach überprüft. Auf Grund der zahlreichen Anträge und noch einiger offener Details seitens des Bundes wird sich die Bearbeitung leider verzögern. Wir bitten um Ihre Geduld! 

Derzeit ist die Impfpfliche jedoch ohnehin ausgesetzt.

Online FormularImpfpflichtbefreiung.ktn.gv.at 

Sie haben keine Möglichkeit, das Online-Formular auszufüllen? Drucken Sie hier (Download Ansuchen Impfbefreiung) das analoge Formular aus, und senden es mit den Kopien der benötigten Befunde mit dem Betreff Impfpflichtbefreiung an Stadt Villach, Rathausplatz, 9500 Villach

Wo kann ich für mich oder eine/n Mitarbeiter/in eine Vergütung für den Verdienstentgang einbringen?

Die Eingaben sind ausschließlich an folgende E-Mail-Adresse bei der Stadt Villach zu richten: verguetungen@villach.at.
 
Zuständige Behörde für die Vergütung für den Verdienstentgang ist gemäß Epidemiegesetz 1950 jene Behörde, die die behördliche Maßnahme (Absonderung) verfügt hat. Die Adresse der bescheiderlassenden Behörde finden Sie meist am oberen rechten oder linken Briefrand auf der ersten Seite des Absonderungsbescheides.
Wurde die Absonderung nicht von der Gesundheitsbehörde der Stadt Villach ausgestellt, kann auch die Bearbeitung  Vergütung nicht durch uns erfolgen.